Kategorien
Ich bin Germanwings

Sabrina Lenzen

Hallo, Mein Name ist Sabrina Lenzen und ich bin Purser an der Station Köln.Als vor 13 Jahren meine erste Airline geschlossen wurde, hat mir die Germanwings ein neues berufliches Zuhause gegeben. Was ich dort erfahren habe, kannte ich vorher so noch nicht, denn ich habe dort nicht nur Kollegen, sondern eine erweiterte Familie gefunden.Gemeinsam sind wir durch Höhen und Tiefen gegangen, haben alles gemeistert, was uns aufgetragen oder auch manchmal einfach nur vor die Füße geworfen worden ist, immer mit dem Anspruch, unser Bestes zu geben und den unvergleichlichen Germanwingsspirit aufrecht zu erhalten. Das ist uns auch gelungen. Und das gelingt uns selbst jetzt noch, wo wir am Boden und nun auch noch zusätzlich mit dem Rücken zur Wand stehen. Denn wir stehen tatsächlich zusammen, so, wie es in diesen Zeiten eigentlich selbstverständlich sein sollte. Nur sieht man das augenscheinlich ausserhalb der Germanwings nicht so, was mich nicht nur entsetzt und erschüttert, sondern auch sehr, sehr traurig stimmt. Solidarität sollte derzeit gross geschrieben werden und nicht aufhören, wenn es unbequem wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.