Kategorien
Ich bin Germanwings

Maximilian Kampka

Flugbegleiter an der Station Köln

Seit 2014 bin ich in der Germanwings Familie. Und das ist für mich nicht nur eine Floskel. Ich würde für diese Familie mein letztes Hemd geben. Wir haben so tolle Kollegen. Sowohl im Cockpit, als auch in der Kabine. Das was da mit uns passieren soll haben wir sowas von nicht verdient. Und wir müssen uns offensichtlich beweisen, dass man mit uns nicht einfach alles machen kann. Ich denke das mindeste was wir erwarten können, ist, dass wir respektvoll behandelt werden. Und nicht wie Schachfiguren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.