Kategorien
Ich bin Germanwings

Lena van der Mazen

Flugbegleiter, DUS

„… auch im Namen der Kabine begrüße ich Sie heute auf Ihrem Flug, durchgeführt von Germanwings…“. Sie bekommen Ihre Getränke zwar nicht mehr im GWI-Becher, sämtliches Branding ist verschwunden, unsere Uniform ist nicht mehr brombeer, manche Stationen haben noch nicht mal mehr ein Flugzeug, aber wir sind immer noch da! Wir sind gerne für Sie da, bringen Sie sicher, so angenehm wie möglich, und ja, meist auch pünktlich an Ihr Ziel! 

Das was von uns geblieben ist sind wir, die Kollegen, der Zusammenhalt!

#wearegermanwings

Bis vor wenigen Tagen war meine größte Sorge noch „Wann kann ich wohl wieder arbeiten? Ich habe Heimweh!“. Niemals habe ich damit gerechnet, dass daraus mal ein „Werde ich überhaupt wieder zu meiner Arbeit gehen? Ich kann mein zweites Zuhause nicht verlieren!“ werden würde. 

Als Außenstehender mag das übertrieben wirken, aber Germanwings ist wie eine zweite Familie, die Kollegen nicht nur Kollegen, sondern oft auch Freunde. Mein Sohn ist nach einem ehemaligen Copiloten benannt. Mein bester Freund und Trauzeuge, ist auch mein Kollege. Wir stehen uns sehr nah und sind das was diese Firma ausmacht. Hier ist man nicht nur eine Personalnummer, ein anonymes Gesicht unter vielen, wir sind 3Lettercodes, wir sind eine Familie 

#wirsindgermanwings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.