Kategorien
Ich bin Germanwings

Julian Murrer

Germanwings – Die Airline, die mir meine Flügel gibt

Hi, ich bin Julian Murrer, 21 Jahre alt und fliege in Köln als Erster Offizier. Seit Juli 2019 bin ich in der Germanwings Familie, also noch ein recht frischer Kollege. Allerdings habe ich bereits jetzt Germanwings unglaublich viel zu verdanken. Germanwings hat es mir ermöglicht meinen Traum zu leben und nach einer langen und kräftezehrenden Ausbildung endlich durchzustarten. Mit zahlreichen Ground Courses und Simulator Stunden wurden meine Kurskollegen und ich von sehr professionellen und liebenswürdigen Trainern mit viel Herzblut auf unseren zukünftigen Alltag in Cockpit vorbereitet. Im November war es dann endlich soweit. Mein erster Flug mit Passagieren stand an und ich durfte auch das erste Mal neue Kolleginnen und Kollegen kennen lernen. Ich habe heute noch das Herz, welches die Crew für mich als Erinnerung an diesen unvergesslichen Tag gebastelt hat. In meiner kurzen Zeit auf der Linie habe ich viele neue Freundschaften geschlossen, viel gelacht und durfte ganz viele großartige Erfahrungen sammeln. Ich wurde von allen herzlichst aufgenommen und mir wurden viele Tipps und Tricks angeboten, wie ich mir mein Leben an Bord einfacher machen kann. Mir ist recht schnell aufgefallen, dass in dieser Firma jeder den anderen unterstützt und hilft wo er nur kann. Das ist eine Gemeinschaft, die ich so noch nie erlebt habe und mir den Einstieg in die Welt der Luftfahrt wirklich einfach gemacht hat. Die letzten Monate vergingen wortwörtlich wie im Flug und ich war richtig glücklich. Ich habe mich immer auf jeden Arbeitstag gefreut und die Vorstellung in Zukunft nicht mehr zu den schönsten Zielen in Europa unterwegs zu sein, ist für mich einfach unvorstellbar. Gerade droht für mich und sicher viele meiner Freunde, eine Welt zusammenzubrechen. Unser gemeinsames großes Ziel muss sein, wieder zusammen als Germanwings abzuheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.