Kategorien
Ich bin Germanwings

Julia Kley

Julia Kley
Purser, Düsseldorf

Ich bin seit April 2013 im Unternehmen. Seit Ende 2014 sind wir der Spielball der Lufthansa. 2013 noch gehyped, im neuen Gewand, DER Vorzeige Premium Low Coster sind wir mittlerweile die Stieftochter, die man unter allen Umständen zu verstecken und vor allem loszuwerden versucht. Bedauerlicherweise sind wir nicht bei Disney und so wird uns wohl kein Prinz aus den Klauen von Carsten Spohr befreien.

2015 lief der Song “Astronaut” im Radio rauf und runter. Und berührte mit dem Text uns Germanwingsler, als uns im Sommer des gleichen Jahres das zeitnahe Aus versprochen wurde:

“Wir laufen rum mit der Schnauze voll, die Köpfe sind leer, sitzen im Dreck bis zum Hals, haben Löcher im Herz, ertränken Sorgen und Probleme in nem Becher voll Wein, mit einem Lächeln aus Stein, uns fällt nichts besseres ein… “

Die Angst ist aktuell stärker als je zuvor. Aber dieses Mal ist uns was eingefallen!

Wir kämpfen um unsere Germanwings! Herr Spohr, Sie können uns unsere Uniform, unseren Markenauftritt nehmen, unseren Job, aber nicht unseren Kampfgeist!

Denn ich und alle anderen hier: WIR sind Germanwings!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.