Kategorien
Ich bin Germanwings

Claudia Calderon

ich bin die Claudia Calderón Quevedo FB aus HAJ.
Damals als das Foto geschossen wurde, da war die Welt noch in Ordnung, mehr als in Ordnung. Wir haben Hannover eröffnet und mit aufgebaut. Wir alle waren mit Elan dabei, mit Begeisterung. Ich hatte das Gefühl ich bin angekommen, nach 15 Jahren in Deutschland, endlich gehörte ich zu einem Projekt, an das ich glaubte. Der erste Job in meinem Leben, den ich mit Spaß und voller Überzeugung ausgeübt habe. Als ich dachte, es kann nicht besser werden, kam die neue GWI. Wow!!!! Wie waren alle beeindruckt, und haben aufs neue bewiesen, dass wir mit 200% Überzeugung dabei waren, wir fühlten uns als ein Teil von etwas wichtigem, WIR WAREN WICHTIG. Als später es hieß, GWI soll verschwinden, war die Enttäuschung groß, trotzdem blieben wir profesionell und gaben weiterhin alles in der Hoffnung Sie sehen, wie glücklich  sie sich schätzen können uns in Ihrem Unternehmen zu haben. Wir haben in den letzten Jahre einiges durchmachen müssen, bis heute haben wir diese schwierige Zeiten mit Bravur gemeistert. Unsere Passagiere haben beim Fliegen nichts davon gespürt, was für Ängste wir teilweise hatten. Und heute in Zeiten von Corona, wo die Lage sehr schwierig ist, aber vor allem für Kleinverdiener wie wir, müssen wir Panik haben, dass sie von heute auf morgen GWI in Luft auslösen. Jeder redet, dass Corona uns als Menschheit zusammenrücken soll, dass wir nachdem alles überstanden ist, mehr Empathie und Sensibilität anderen gegenüber zeigen sollen. Gilt das etwa nicht für Sie? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.